Litigation PR in der Insolvenz –
Partner für Insolvenzverwalter!

Die Insolvenzkommunikation umfasst alle kommunikativ unterstützenden Maßnahmen während des Insolvenzverfahrens – von der Antragstellung über das Einsetzen eines vorläufigen Gläubigerausschusses, die Gutachtenphase und die Insolvenzeröffnung bis zur Gläubigerversammlung und dem Schlusstermin. Endpunkt kann – je nach Zukunftsprognose und dem Erfolg der eingeleiteten Sanierungsmaßnahmen – entweder der erfolgreiche Turnaround und Fortbestand des Unternehmens oder die Liquidation und Auflösung der Firma sein.

Professionelle Insolvenzkommunikation erfolgt in enger Abstimmung mit dem Insolvenzverwalter und begleitet alle Phasen des Verfahrens. Sie macht die einzelnen Schritte und eingeleiteten Maßnahmen des Insolvenz- und Sanierungsmanagements transparent, verdeutlicht den Beteiligten und Betroffenen die Chancen auf einen Neuanfang oder die Perspektiven nach einer geregelten Abwicklung des Unternehmens.

Gerne berate ich Sie unter 089 99 27 58 46 – Diskretion ist selbstverständlich!

Das leisten wir für Sie

  • Formulierung einer Sanierungs- und Fortführungsstory für alle internen und externen Ziegruppen (z.B. Mitarbeiter, Marktpartner, Gläubiger, Lokalpolitiker, Anwohner und Journalisten)
  • Vorbereitung von argumentativen Leitfäden, Mustertexten und Q&A’s
  • Vorbereitung von Events (Belegschaftsversammlungen, Gläubigerrunden, Verhandlungen mit den Arbeitnehmervertretern und Pressekonferenzen)
  • Vorbereitung einer langfristigen Change- Sanierungskommunikation für die Mitarbeiter inklusive aller dazu notwendigen digitalen oder analogen Materialien
  • Medientrainings und Kommunikationsschulungen für die Führungskräfte auf allen Ebenen, Train the Trainer- Programme
  • Pressesprecherfunktion

Lesen Sie auch folgenden Beitrag