Sammelklage

Mit dem Colt in der Hand

Angesichts von Dieselgate und Industriekartellen fordern viele die Gesetzesverschärfung – etwa durch die Einführung der sognannten Sammelklage nach amerikanischem Vorbild. Mit dem Banken- und Kapitalmarktrechtsprofi Andreas Tilp sprache ich über amerikanischen „Justizimperialismus“ und warum die Möglichkeit zur Sammelklage eine abschreckende Wirkung auf die „Schädigerindustrie“ hätte.

Führend im Kunstrecht

Wenn Du geschwiegen hättest. Kunstrecht und Litigation-PR

Der öffentliche Streit vor fünf Jahren um die Sammlung Gurlitt, der sogenannte Schwabinger Kunstfund, ist vielen noch in Erinnerung. Einer der ganz nah an diesem Fall dran war, ist der Rechtsanwalt und führende Kunstrechtsexperte Dr. Hannes Hartung. Ich sprach mit ihm über Kunstrecht, die Rolle von Litigation-PR – und was in der Causa Gurlitt alles schief gelaufen ist.

Justizkommunikation

Die Justiz braucht keinen Glamour. Gerichts-PR bietet die ganz Palette von Sichtweisen

Glamour und Kompetenz – Andrea Titz steht für beides. Die Richterin und Leiterin der Pressestelle am OLG München war in vielen großen Fällen, von Hoeneß bis NSU, das Gesicht der Münchner Justiz. Sie wurde dadurch einem breiten Publikum bekannt – weit über die juristischen Fachkreise hinaus. Im Gespräch erläutert Sie, wie sie Gerichts-PR auf ein neues Level heben will, auch in den sozialen Medien.

Litigation PR

Managerhaftung im Mittelstand: Litigation-PR als SEK-Einsatz

D&O Versicherer sind die grauen Eminenzen im Managerhaftungsstreit. Werden Manager verklagt, dann sind sie der Ansprechpartner für alle Betroffenen. Sie entscheiden ob Deckung gewährt, ob abgewehrt oder gezahlt wird. Und sie orchestrieren, wenn es sein muss, auch die Krisen PR im Hintergrund. Ein Blick in die Arbeit einer solchen Schaltzentrale gewährte mir Robert Dietrich, Deutschland-Chef des auf KMU’s spezalisierten D&O Versicherers Hiscox.

Reputation

Reputation ist für Aufsichtsräte so wichtig wie die Gesundheit

Aufsichtsräte gelten als geheime Machtzentren der Wirtschaft. Die Regeln für die Arbeit der Aufseher nehmen allerdings immer mehr zu – und damit auch die Haftungsrisiken. Manch einer findet sich in einer öffentlichen Schlammschlacht um unterlassene Aufsichtspflichten wieder und muss um seine Reputation fürchten. Über die Informations- und Kommunikationsbedürfnisse von Aufsichtsräten und was Litigation PR in Rechtsstreitigkeiten leisten kann, sprach ich mit der Aufsichtsrätin und Geschäftsführerin des Director’s Channel Dr. Viktoria Kickinger.

Insolvenzkommunikation

Insolvenzkommunikation: Es geht um die Sexiness für die Medien

Die Insolvenz des Reiseveranstalters Unister macht erneut deutlich, wie wichtig strukturierte Kommunikation in einem solchen Fall ist. Ob Dialog mit den Medien, den Fluggästen, den Mitarbeitern, Gläubigern oder Investoren – Insolvenzkommunikation ist ein Sonderfall der Litigation PR, der in der Fachdiskussion allerdings zu kurz kommt. Über bessere Chancen einer Sanierung, über die Zusammenarbeit von Insolvenzverwaltern und Kommunikationsexperten und über den Unterschied von Insolvenz- und Restrukturierungskommunikation sprach ich mit Dr. Christoph Niering.

Managerhaftungsrecht D&O

D&O Versicherungen und Reputationsschutz: Es besteht durchaus Mißbrauchspotenzial

Ob Siemens, Deutsche Bank oder VW: Pflichtverletzungen eines Managers können für die Unternehmen teuer werden. Viele schließen mit ihren Top-Führungskräften daher Manager-Haftpflichtversicherungen ab. Die Versicherungen zahlen im Schadensfall mitunter zwei- oder dreistellige Millionenbeträge – und ziehen daher verstärkt das Medieninteresse auf sich. Tobias Lenz ist ein ausgewiesener Kenner des Haftungsrechts als Anwalt und Hochschullehrer. Ende Juni habe ich mit ihm über Managerhaftung gesprochen. Interview mit Prof. Dr. Tobias Lenz.

Juristen und Kommunikatiönler: Drei Erkenntnisse zur Lage der Litigation PR in der Schweiz

Nichts lebt länger als ein Klischee. Das Heidiland Schweiz gilt für viele nach wie vor als Sinnbild für gute Schokolade und glückliche Kühe. Dabei sprechen die Wirtschaftszahlen eine ganz andere Sprache: Im Hinblick auf das durchschnittliche Pro-Kopf-Einkommen gehört die Schweiz genauso zur Spitze wie in Sachen Wettbewerbsfähigkeit und ganz nebenbei beherbergt die Alpenrepublik einige der besten Business- und Technik-Hochschulen. Um das Thema Litigation-PR war es bei den Eidgenossen allerdings bislang still geblieben.