Reputation

Reputation ist für Aufsichtsräte so wichtig wie die Gesundheit

Aufsichtsräte gelten als geheime Machtzentren der Wirtschaft. Die Regeln für die Arbeit der Aufseher nehmen allerdings immer mehr zu – und damit auch die Haftungsrisiken. Manch einer findet sich in einer öffentlichen Schlammschlacht um unterlassene Aufsichtspflichten wieder und muss um seine Reputation fürchten. Über die Informations- und Kommunikationsbedürfnisse von Aufsichtsräten und was Litigation PR in Rechtsstreitigkeiten leisten kann, sprach ich mit der Aufsichtsrätin und Geschäftsführerin des Director’s Channel Dr. Viktoria Kickinger.

Krisenkommunikation

Krisenkommunikation: Fünf Erkenntnisse zur Kommuni-kation der Münchner Polizei

Im Juli 2016 kam es in München zu einem Amoklauf – und das Kommunikationsteam um den Polizeisprecher Marcus da Gloria Martins wuchs vor den Augen der Welt über sich hinaus. Der Bundesverband der Deutschen Pressesprecher verlieh ihnen dafür den Sonderpreis Pressesstelle des Jahres 2016. Beim Kommunikationskongresses hatte ich die Chance, im Rahmen eines Panels mit Herrn da Gloria Martins über diese kommunikative Herkulesaufgabe zu sprechen. Dabei ergaben sich eine Reihe von Erkenntnissen, viel Lob – aber auch Ansätze für Verbesserung.

Insolvenzkommunikation

Insolvenzkommunikation: Es geht um die Sexiness für die Medien

Die Insolvenz des Reiseveranstalters Unister macht erneut deutlich, wie wichtig strukturierte Kommunikation in einem solchen Fall ist. Ob Dialog mit den Medien, den Fluggästen, den Mitarbeitern, Gläubigern oder Investoren – Insolvenzkommunikation ist ein Sonderfall der Litigation PR, der in der Fachdiskussion allerdings zu kurz kommt. Über bessere Chancen einer Sanierung, über die Zusammenarbeit von Insolvenzverwaltern und Kommunikationsexperten und über den Unterschied von Insolvenz- und Restrukturierungskommunikation sprach ich mit Dr. Christoph Niering.

Managerhaftungsrecht D&O

D&O Versicherungen und Reputationsschutz: Es besteht durchaus Mißbrauchspotenzial

Ob Siemens, Deutsche Bank oder VW: Pflichtverletzungen eines Managers können für die Unternehmen teuer werden. Viele schließen mit ihren Top-Führungskräften daher Manager-Haftpflichtversicherungen ab. Die Versicherungen zahlen im Schadensfall mitunter zwei- oder dreistellige Millionenbeträge – und ziehen daher verstärkt das Medieninteresse auf sich. Tobias Lenz ist ein ausgewiesener Kenner des Haftungsrechts als Anwalt und Hochschullehrer. Ende Juni habe ich mit ihm über Managerhaftung gesprochen. Interview mit Prof. Dr. Tobias Lenz.

Juristen und Kommunikatiönler: Drei Erkenntnisse zur Lage der Litigation PR in der Schweiz

Nichts lebt länger als ein Klischee. Das Heidiland Schweiz gilt für viele nach wie vor als Sinnbild für gute Schokolade und glückliche Kühe. Dabei sprechen die Wirtschaftszahlen eine ganz andere Sprache: Im Hinblick auf das durchschnittliche Pro-Kopf-Einkommen gehört die Schweiz genauso zur Spitze wie in Sachen Wettbewerbsfähigkeit und ganz nebenbei beherbergt die Alpenrepublik einige der besten Business- und Technik-Hochschulen. Um das Thema Litigation-PR war es bei den Eidgenossen allerdings bislang still geblieben.